Logo

Vietnam

Kambodscha

Patagonien Schifffahrt

Kontakt Sitemap

Suchen

Home

Intertreck

  Schwestergesellschaft
von
Intertreck

 

 

 


 

Geschmackserlebnisse in Vietnam
und Kambodscha

Auf dieser Reise lernen wir die vielfältige und geschmackvolle Kochkunst in Vietnam und Kambodscha kennen, von der besonders sauberen Garküche bis zum königlich luxuriösen Essen. Mit Mini-Kochkursen.

 


vietnam kinder
Foto: Martin Hug

 

 

 

 

 

 

 

Karstfelsen in der
einmaligen Ha Long-Bucht
Foto: Patrick Anderes


 

Wir wohnen im schönen
Mekong-Resort.
Foto: Martin Hug

 

 



Die grosse Auswahl frischer Produkte bereitet Freude.
Foto: Martin Hug

 

 

Wir lernen das Kochen von der Bevölkerung Vietnams.
Foto: Martin Hug


Ob Garküche oder Luxus-Restaurant, die Augen essen mit. Foto: Renate Gerster

 

 

 

Besuch der Tempelanlagen von Angkor in Kambodscha
Foto: Martin Hug

 

 

Top dieser Seite

 


 

Reisebericht
Vietnam-Kambodscha

Reiseberichte Vietnam

Weitere Vietnam-Reisen

Weitere Kambodscha-Reisen

Reisegarantie


Wir nehmen uns Zeit für intensive Geschmackserlebnisse: Besuch von Garküchen, spannende Steetfood-Touren, Kochkurse mit versierten asiatischen Köchen oder mit der Mama unseres Guides, welche die weltbesten Frühlingsrollen herstellt, gemeinsames Einkaufen auf Märkten und Kennenlernen der Zutaten, auf die nicht verzichtet werden darf und natürlich auch immer wieder ein gediegenes Nachtessen in einem angesagten Restaurant in den Städten.

Wir entführen Sie auf eine Reise für die Sinne und sind überzeugt, dass Sie mit vielen neuen Lieblingsrezepten zurück nach Hause kommen.

Natürlich gehört nicht nur das leckere Essen zu den Höhepunkten dieser Reise. Hinzu kommen: Eine Bootsfahrt durch die Karstfelsenlandschaft der Ha Long-Bucht, Wanderungen und Bootstouren in der Umgebung von Ninh Binh, Entdeckungstouren in den schönsten Städten von Vietnam und Kambodscha, mehrere Tage im malerischen Mekong-Delta in Südvietnam und als Abschluss der Reise der Besuch der legendären Tempelanlage von Angkor in Kambodscha.

Reiseleitung 2020: Georg Weber
Georg Weber betreibt seit Jahren einen Food-Blog, hat das kulinarische Vietnam schon zwei Mal besucht und interessiert sich für fernöstliche Köstlichkeiten.

 

Preise / Reisedaten / Reisestil


1. und 2. Tag Flug nach Vietnam
Flug über Singapore nach Hanoi, wo wir am 2. Tag ankommen. Erster Rundgang durch die Stadt und Abendessen in einem angesagten Restaurant.

3. bis 5. Tag Ha Long-Bucht mit fantastischer Bordküche
Einen ersten Höhepunkt dieser Reise erleben wir mit der Bootsfahrt in der legendären Ha Long-Bucht. Sie gehört zu den sieben Naturwundern der Welt. Die steil abfallenden Kalksteininseln mit Höhlen und tropischer Vegetation schaffen einen besonderen Landschaftszauber. Dank des kleinen Bootes mit Zweier-Kabinen, das unserer Gruppe alleine zur Verfügung steht, erleben wir eine kurzweilige Kreuzfahrt zwischen den Inseln. Einige Inseln können wir auch zu Fuss erkunden.

Fischerboote kreuzen unseren Weg. Wir kaufen den frischen Fisch direkt bei den Fischern und unser Koch zaubert daraus jeden Tag frische und überaus leckere Mahlzeiten. Übernachtungen auf dem Boot. Am Mittag des 5. Tages erreichen wir den Hafen und fahren zurück nach Hanoi. Übernachtung im Hotel im Zentrum.

6. Tag Streetfood-Tour in der Kulturhauptstadt Hanoi
Eine Streetfood-Tour entführt uns in die engen und spannenden Gassen der Hauptstadt Vietnams. Wir kosten die verschiedenen Spezialitäten und lernen viel über die abwechslungsreiche und geschmacksintensive Küche Vietnams. Gleichzeitig erkunden wir die Stadt mit eindrucksvoller Architektur und einer reichen Kultur. Am Hoan Kiem-See treffen wir auf viele Einheimische, die hier spazieren, Mahjong spielen und Erholung suchen. Hotel im Zentrum.

7. bis 9. Tag Malerisches Ninh Binh und Umgebung
Eine kurze Fahrt bringt uns nach Ninh Binh. In der Umgebung von Ninh Binh gibt es Vieles zu entdecken. Wir bestaunen die Trockene Ha Long-Bucht mit den hohen, schroffen Kalksteinfelsen. Hier stehen die Felsen nicht im Wasser sondern sind umgeben von Reisfeldern. Weiter besuchen wir Grotten und Höhlen, geniessen eine Bootsfahrt und bestaunen die schöne Landschaft vom Wasser aus und auf leichten Wanderungen. Übernachtungen im schönen Resort, in dem wir an einem Abend an einem Kochkurs teilnehmen werden. Vom Küchenchef lernen wir, wie man die Gewürze und die vielen verschiedenen Gemüsesorten richtig einsetzt.

10. Tag Südvietnam
Fahrt zurück nach Hanoi und Flug in den Süden Vietnams, nach Saigon. Übernachtung im Hotel.

11. Tag Saigon und Chinatown Cholon
Wir besichtigen Saigon per Fahrzeug, zu Fuss und mit dem Cyclo (Fahrradtaxi) und nehmen teil am bunten Treiben im Chinesenviertel Cholon mit seinen unzähligen Läden. Besichtigung eines chinesischen Tempels und einiger Märkte. Lunch in einem Noodleshop, in dem Bill Clinton auch schon eine der berühmten Nudelsuppen genossen hat. Abendessen in einem angesagten Restaurant mitten in der Stadt. Übernachtung im Hotel.

12. bis 17. Tag Mekong-Delta – Märkte und Mamas Frühlingsrollen
Zuerst per Fahrzeug, dann mit unserem Boot reisen wir ins lebendige und malerische Mekong-Delta.

Wenn wir mit unserem eigenen Boot unterwegs sind, unternehmen wir auch Exkursionen zu Fuss: um ein Stück Urwald zu durchstreifen, kleine Dörfer zu besuchen und Handwerksbetriebe zu besichtigen. Der Kapitän bringt uns zu den geheimsten Ecken.

Zuerst fahren wir auf dem Mekong und später auf kleinen Seitenflüsschen immer tiefer ins Delta hinein. Grüne, mangrovenbewachsene, lianenbehangene oder palmenbestandene Ufer und Dörfer auf Stelzen, das ist die Landschaft, durch die wir während dieser Tage mit unserem Boot gleiten. Drei Nächte wohnen wir in schönen Bungalows direkt am Mekong und eine Nacht in einem einfacheren Hotel.

Im Mekong-Delta werden wir von unserem langjährigen Guide und seiner Familie betreut. Die Mama ist bekannt für ihre wunderbaren Frühlingsrollen. Gerne zeigt sie uns, wie sie diese feinen Rollen und viele andere Köstlichkeiten zubereitet. Wir werden Märkte besuchen und die Zutaten für das Abendessen im Bungalow Resort jeweils frisch einkaufen.

Die letzten beiden Nächte in Vietnam verbringen wir in einem schönen Hotel direkt am Mekong.

18. und 19. Tag Phnom Penh – farbenfrohe Märkte,
Frühstücks-Nudeln und Stadtleben

Weiter geht unsere Reise mit dem Schnellboot auf dem Mekong nach Phnom Penh in Kambodscha. Auf der Fahrt sehen wir Tempel und Dörfer, deren Häuser, wegen der gelegentlichen Hochwasser, auf Pfählen stehen. Wir erkunden die Stadt mit dem prunkvollen Königspalast, der Silberpagode, Märkten und spannenden Museen, in welchen wir mehr über die berührende Geschichte Kambodschas erfahren.
Am nächsten Tag werden wir von einem lokalen Guide, der die Stadt und all ihre Spezialitäten kennt, abgeholt. Wir mischen uns unter die Marktbesucher und geniessen zusammen mit den Einheimischen eine typische Frühstücks-Nudelsuppe während wir die Händler und das geschäftige Treiben beobachten. Wir erfahren Einiges über die Küche Kambodschas, über die wichtigsten Kochzutaten und die unverzichtbaren Gewürze und Kräuter. Übernachtungen im Boutique-Hotel.

20. bis 22. Tag Tempel von Angkor, Kochkurs in
einem der besten Restaurants

Wir fliegen nach Siem Reap und somit zu den berühmten Tempeln von Angkor. Die grossen Anlagen mit den Schatten spendenden Bäumen laden zum Wandern, Staunen und Verweilen ein. Wir möchten Angkor nicht nur einen halben Tag besuchen, sondern kommen zu verschiedenen Tageszeiten hierher. So haben wir Zeit, die Schönheit und Würde dieser einzigartigen kulturellen Stätte auf uns wirken zu lassen.

Siem Reap ist aber nicht nur bekannt für die sagenhaften Tempeln, sondern auch für die Vielfalt an Restaurants, Garküchen, Märkten ... Wir besuchen eines der besten Restaurants der Stadt und schauen den Köchen über die Schulter. Hier erhalten Jugendliche eine Ausbildung. An einem Tag erlernen wir die Kunst der Khmer-Küche von einem kambodschanischen Koch und seiner Familie. Gemeinsam geht es für den Einkauf auf den Markt. Abschlussdinner in einem besonderen Restaurant mit fantastischer Küche. Wir übernachten im schönen Hotel im Zentrum der Stadt.

23. und 24. Tag Rückreise
Der Morgen steht Ihnen zur freien Verfügung. Fahrt zum Flughafen für den Flug via Singapore zurück nach Zürich, wo wir am Morgen des 24. Tages ankommen.

Geschmackserlebnisse in Vietnam und Kambodscha, Reise in Gruppe,
mit Schweizer Reiseleiter

Reisedauer

24 Tage

Reisedaten 2020 06.11.20 - 29.11.20

Preis

Fr. 7140.–

inkl. Taxen, auf Langstreckenflug Fr. 80.–

Alle Preise pro Person im Doppelzimmer, inkl. Flüge ab Zürich

 

Übernachtungen
Wir übernachten in sehr guten Hotels. In der Ha Long-Bucht zwei Nächte in der Zweier-Kabine auf dem Boot. Im Mekong-Delta dreimal in unserem Bungalow Resort direkt am Mekong, einmal im einfacheren Hotel und zweimal im komfortablen Hotel direkt am Fluss.

Vegetarier
Die Küche in Vietnam und Kambodscha ist auch für Vegetarier gut geeignet. Frisches Gemüse, Früchte, Gewürze, Kräuter und leckere Tofu-Gerichte warten auf Sie.


Leistungen / Rabatte

Unsere Organisatorin berichtet von ihrer Reise.


Weitere Auskünfte
erhalten Sie bei Water Ways, Sabrina Bruggmann

Water Ways AG
Haselstrasse 15, 9014 St.Gallen, Schweiz
Tel. 071 278 64 64 (Schweiz +41)
Fax Schweiz 071 278 71 77
Tel. 0041 71 278 64 64 (international)
Fax 0041 71 278 71 77 (international)

E-Mail Kontakt

Intertreck Broschüre 2018 width=

Reisekalender

Übersicht aller Water Ways und Intertreck-Reisen, sortiert nach Datum. Mehr...

Klima

Mekong

Halong

Leistungen

Reisebedingungen

Reisegarantie

Gratis Broschüre bestellen

Foto-Galerie

 

Water Ways AG, Haselstrasse 15, 9014 St.Gallen, Schweiz
Telefon 071 278 64 64 (Schweiz +41)

E-Mail info3@waterways.ch

Datenschutzerklärung

Impressum